Webinar: Migration eines On-Premise Data Warehouse in die Azure Cloud III Let’s create reports

Kurzinformationen

Dieses Webinar verschafft dem Teilnehmer eine Kurzübersicht über verschiedene ITArchitekturvarianten des Unternehmensreporting mit Power BI sowie die Vor- und Nachteile, welche die Kunden von saracus consulting GmbH durch die verschiedenen Ansätze haben.

 

Ort: Referent Termin: Preis:
Online Moritz Fischer 20.07.2021 | 09:00 kostenlos Jetzt Anmelden

 

Das Online Seminar

Dieses Webinar verschafft dem Teilnehmer eine Kurzübersicht über verschiedene ITArchitekturvarianten des Unternehmensreporting mit Power BI sowie die Vor- und Nachteile, welche die Kunden von saracus consulting GmbH durch die verschiedenen Ansätze haben.

Der Inhalt

Das Webinar führt, anhand von praktischen Beispielen durch einen kompletten Arbeitsablauf. Von den Rohdaten bis zu einem fertigen Beispielreport. Dabei  wird im speziellen auf die Verbindung zu Datenquellen und erste Transformationen eingegangen, welche Visualisierung sich für welchen Zweck anbietet und  die die Visualisierungen miteinander interagieren können.

Zu Letzt wird auf die Power BI Service Plattform behandelt und erläutert welche Unterschiede zwischen der kostenlosen und Premium Version bestehen.

  1. Welche Architektur passt zu mir?
    • Power BI und Azure Analysis Service
    • Power BI standalone
    • Power BI mit Data Warehouse
  2. Wie verbinde und lade ich Daten in meinen Bericht?
    • Konnektoren (DB, Azure, Filessystem)
    • Power Query mit MDX
    • Transformieren und Laden der Daten
  3. Wie wird aus Daten ein Geschäftsbericht?
    • Berechnungen
    • Visualisierungen
    • Interaktion
  4. Wie teile und verbreite ich meine Erkenntnisse?
    • Veröffentlichen von Berichten
    • Pro vs. Kostenlose Version
  5. Fazit

Vorraussetzungen

Das Webinar setzt keinerlei technische Kenntnisse in Power BI voraus.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Teilnehmer, deren Unternehmen Business Intelligence Berichte in Power BI erstellen oder über eine Migration zu Power BI nachdenken.