Visualisierung einer Metadaten-Landkarte mit dem saracus Visual Metadata Layer (SVML)

Stetig steigende Datenvolumen und -komplexität in Datenkatalogen erfordern Umdenken und Beachtung von:

Datenkonsistenz

SVMLIcon_Konsitenz

Datenqualität

SVMLIcon-02

Datenpflege

SVMLIcon-04

Richtlinien

SVMLIcon-03

SVML dient dazu, die Navigation in einem Datenkatalog zu vereinfachen und diesen um zusätzliche Features, wie beispielsweise Aggregationen, zu erweitern. So können die genannten Bereiche einfacher geprüft und notwendige Handgriffe ausgeführt werden.

SVML Features


Metadatenanalyse

Berechnet Metadaten-Aggregationen und Statistiken

Datenlandkarte

Stellt Zusammenhang zwischen Business-Glossar, Taxonomie und Business Terms anhand einer Datenlandkarte grafisch dar

Die Benutzeroberfläche


Über die Benutzeroberfläche lassen sich die hierarchischen Businessstrukturen mithilfe einer Voronoi-Map darstellen. Beziehungen der Business-, sowie der technischen Objekte untereinander, werden in einem Graphen dargestellt.

Voronoi-Map

Eine farbkodierte Darstellung der aggregierten Datenqualität, welche um beliebige numerische fachliche und technische Metadaten erweitert werden kann, ist über das Frontend konfigurierbar. Auf diese Weise können Bereiche der Taxonomie identifiziert werden, welche Ihren Bedingungen genügen.

Graph-View

Die Graph-View ermöglicht eine Übersicht aller Tabellen im Datenkatalog und deren Verbindungen untereinander.

Verwendete Technologien


Die verwendeten Technologien machen SVML zu einer flexiblen, auf Java und JavaScript basierenden Webanwendung, die Metadaten analysiert und die Beziehungen zwischen den Daten aus dem Datenkatalog verständlich darstellt.

swagger

Swagger

Erzeugt Code zur Einbindung der API

tech150x150_Zeichenfläche 1

React

Framework, in dem das Frontend geschrieben wurde

tech150x150-02

Spring Boot

Framework, in dem das Backend geschrieben wurde

neo4j

Neo4j

Enthält die Business Taxonomie

Unterstützt unterschiedliche Datenkataloge


alation200x200_Zeichenfläche 1

Alation

informatica

Informatica EDC

Die Visualisierungskomponente ermöglicht es Ihnen, einen Zusammenhang zwischen der fachlichen Ebene (Businesstaxonomie, Glossar) und den Metadaten einfacher und schneller zu erkennen und konkrete metadatenbezogenen Fragestellungen zu beantworten. Die Visualisierung wird durch komplexe Analysemöglichkeiten erweitert, die einen Einblick in die gesamte Struktur der Metadaten Ihres Unternehmens ermöglichen und damit auch den Weg zu einem Information Value Management (Infonomics) ebnen.